sf design group gbr (Gesellschaft des bürgerlichen Rechts)

Vertreten durch: Thomas Umann,  Christine Bonn
neue strasse 1
85462 reisen

Telefon: +49 (0)8122 - 957 947-0
Telefax: +49 (0)8122 - 957 947 -9

 

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE813481029

GESETZLICHE ANBIETERKENNUNG:

Rechtliche Hinweise zur Webseite

Alle Texte, Bilder und weiter hier veröffentlichten Informationen unterliegen dem Urheberrecht des Anbieters, soweit nicht Urheberrechte Dritter bestehen. In jedem Fall ist eine Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe ausschließlich im Falle einer widerruflichen und nicht übertragbaren Zustimmung des Anbieters gestattet.

Für alle mittels Querverweis Link verbundenen Webinhalte übernimmt der Anbieter keine Verantwortung, da es sich hierbei nicht um eigene Inhalte handelt. Die verlinkten Seiten wurden auf rechtswidrige Inhalte überprüft, zum Zeitpunkt der Verlinkung waren solche nicht erkennbar. Verantwortlich für den Inhalt der verlinkten Seiten ist deren Betreiber. Der Anbieter hat hierzu keine allgemeine Überwachungs- und Prüfungspflicht. Bei Bekanntwerden einer Rechtsverletzung wird der entsprechende Link jedoch umgehend entfernt.

 

Fotos mit freundlicher Unterstützung von:

Christine Bonn

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND VERBRAUCHERINFORMATIONEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

Aufträge werden zu den nachfolgenden Bedingungen ausgeführt. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform.

Leistungen:
Die im Angebot des Auftragnehmers genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die der Angebotsabgabe zugrunde gelegten Auftragsdaten unverändert bleiben. Die Preise des Auftragnehmers enthalten keine Mehrwertsteuer, sie ist dem Endpreis aufzuaddieren Die Preise gelten ab Finsing und schließen Verpackung, Fracht, Porto, Versicherung und sonstige Versandkosten nicht ein.
Nachträgliche Änderungen auf Veranlassung des Auftraggebers einschließlich des dadurch verursachten Mehraufwandes werden dem Auftraggeber zusätzlich berechnet. 
Entwürfe, Probesatz, Muster und ähnliche Vorarbeiten, die vom Auftraggeber veranlasst sind, werden nach Zeitaufwand und Materialeinsatz berechnet.

Zahlung:
Unsere Rechnungen sind innerhalb von 7 Tagen rein netto zu bezahlen.
Bei Neukunden behalten wir uns vor die Ware per Nachnahme oder Vorkasse zu versenden. 
Besteht kein Kundenkonto ist eine Anzahlung von 50% des Auftragswertes, vor Beginn der Auftragsausführung an den Auftragnehmer zu entrichten. Die Restzahlung ist bei Abholung / Anlieferung bzw. Fertigstellung auszugleichen, wenn nicht schriftlich anders vereinbart. 

Zahlungsverzug:
Ist die Erfüllung des Zahlungsanspruches wegen einer nach Vertragsabschluß eingetretenen oder bekannt gewordenen Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Auftraggebers gefährdet, so kann der Auftragnehmer Vorauszahlungen und sofortige Zahlung aller offenen, auch der noch nicht fälligen Rechnungen verlangen, noch nicht ausgelieferte Waren zurückhalten, sowie die Weiterarbeit an den noch laufenden Aufträgen einstellen. 
Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen in Höhe von 15% zzgl. MwSt. zu Zahlen, welche rückwirkend ab dem 1. Verzugstag berechnet werden, einschl. aller hierdurch entstehenden Verwaltungs- Rechtsanwalts- und Gerichtskosten.

Nachlässe:
In unserer Kalkulation werden generell keine Nachlässe berücksichtigt, d.h. Nachlässe werden je Auftrag einzeln vereinbart. Die Vereinbarungen gelten jeweils nur für diesen einen Auftrag und könne nicht auf andere Aufträge übertragen werden.
Grundsätzlich gilt: Bei Reklamationen muss vom Kunden eine Nachbesserungsfrist gesetzt werden von 4 Wochen. Andere Vereinbarungen benötigen schriftlicher Vereinbarung.

Mindestbestellmenge:
Der Auftragswert muss EUR 25,00 übersteigen, ansonsten werden EUR 7,50 als Mindermengenzuschlag auf den Rechnungsbetrag addiert.

Lieferung:
Den Versand nimmt der Auftragnehmer für den Auftraggeber mit der gebotenen Sorgfalt vor, haftet jedoch nur für Vorsatz oder und grobe Fahrlässigkeit. Die Ware ist nach den jeweiligen Speditionsbedingungen des Transportführers versichert.
Liefertermine sind nur gültig, wenn Sie vom Auftragnehmer ausdrücklich bestätigt werden. Wird der Vertrag schriftlich abgeschlossen, bedarf auch die Bestätigung über den Liefertermin der Schriftform.
Gerät der Auftragnehmer mit seinen Leistungen in Verzug, so ist ihm zunächst eine angemessene Nachfrist zu gewähren. Nach fruchtlosem Ablauf der Nachfrist kann der Auftraggeber vom Vertrag zurücktreten. § 361 BGB bleibt unberührt. Ersatz des Verzugsschadens kann nur bis zur Höhe des Auftragswertes (Eigenleistung ausschließlich Vorleistung und Material) verlangt werden.
Ein Lieferverzug kann nicht mit einer Konventionalstrafe belegt werden.
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Auftragsnehmers.

Beanstandungen:
Beanstandungen sind nur innerhalb 1 Woche nach Empfang der Ware zulässig. Versteckte Mängel, die nach der unverzüglichen Untersuchung nicht zu finden sind, dürfen nur gegen den Auftragnehmer geltend gemacht werden, wenn die Mängelrüge innerhalb von 6 Monaten, nachdem die Ware das Haus verlassen hat, bei dem Auftragnehmer eintrifft.
Mängel eines Teils der gelieferten Ware berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, es sei denn, dass die Teillieferung für den Auftraggeber ohne Interesse ist.
Bei farbigen Reproduktionen in allen Druckverfahren können geringfügige Abweichungen vom Original nicht beanstandet werden.  Materialfehler, die keinen Einfluss oder Beschädigungen, die keinen Einfluss auf den Einsatz haben oder durch oder bei dem Einsatz nicht mehr zu erkennen sind, müssen vom Kunden akzeptiert werden und stellen keinen Beanstandungsgrund dar.
Bei Selbstmontagen die vom Auftraggeber oder dritter ausgeführt werden übernehmen wir keine Garantie oder Haftung. Sollte aus einer Beanstandung ein Rücktritt erfolgen, so kann jede Art von Ware zurückgegeben werden, mit Ausnahme von:

  • Digitaldrucken und Sonderanfertigungen

  • Maßanfertigungen

  • Hygiene Artikeln (Aufgrund Sicherheit der Kunden vor Infektionen)

  • Gebrauchte Ware

  • Beschädigte (vom Käufer)  Ware

Erfüllungsort für Reparaturen oder Rückgaben ist der Firmensitz des Verkäufers. Kosten für Rücksendungen werden nicht erstattet. Die Annahme von unfrei gesendeten Waren ist nicht möglich.


Eigentum, Urheberrecht:
Die vom Auftraggeber zur Herstellung der Vertragserzeugnisse eingesetzten Dateien, bleiben, auch wenn sie gesondert berechnet werden, Eigentum des Auftragnehmers.
Der Auftraggeber haftet allein, wenn durch die Ausführung seines Auftrages Rechte insbesondere Urheberrechte Dritter, verletzt werden. Der Auftraggeber hat den Auftragnehmer von allen Ansprüchen Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung freizustellen.

Gerichtsstand:
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Erding.


Widerrufsbelehrung:
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat2 ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. 
Ausnahmen:
Waren, die unter die Ausnahmen des § 312d Abs. 4 BGB fallen.
Für folgende Artikel besteht kein Widerrufsrecht:

• Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die  persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind (z.B. Digitaldrucke oder Sondermaße etc.)
• Waren die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können (z.B. Drucke mit Datum etc.)
Der Widerruf ist zu richten an:


sf design group gbr 
christine bonn, thomas umann
neue strasse 1
85462 reisen / eitting
info@sfdg.de
tel: +49 (0) 8122 - 957 947 - 0
fax: +49 (0) 8122 - 957 947 - 9 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung.

©2020 bonusleben. Created by aquajazz